Gegenwart

Mord ist der Wollust nah wie Feuer

(William Shakespeare)

Schwerin-Krimi 3: “Das Phantom vom Pfaffenteich”

Vor einigen Monaten erhielt ich den Auftrag, einen dritten Teil meiner Schwerin-Krimi-Reihe um die Kommissarin Eva Lindenthal zu schreiben. Nun ist das Buch im April 2020 erschienen. Der Auftrag fußt auf die guten Verkaufszahlen der beiden vorherigen Krimis über die teils dramatische Arbeit der Schweriner Oberkommissarin.

Der zweite Teil – “Der Schatten aus dem Ramper Moor” – traf den Nerv vieler Käufer, wie schon zuvor “Die Rache des Petermännchens”.

Wer hat Angst vorm BND?
Warum wir mehr Mut beim Kampf gegen die Bedrohungen unseres Landes brauchen. Eine Streitschrift (Deutsch) – von Gerhard Schindler

Warum schreibe ich über dieses Buch? Im Januar 2020 startete der ehemalige Präsident des Bundesnachrichtendienstes Gerhard Schindler Vorarbeiten für ein Sachbuch über die innere und äußere Sicherheit Deutschlands. Mit meiner Hilfe schloß der Econ-Verlag – der zur Ullstein Buchverlagsgruppe gehört – einen Veröffentlichungsvertrag mit Schindler. Dabei bot Econ an, dass ich die Redaktion des Buches von Schindler übernehme, was ich annahm. Das Sachbuch erschien am 12. Oktober 2020.

18 Monate zuvor traf ich Igor Maximytschew, während des Kalten Krieges enger Gefährte von Botschafter Valentin Falin in Ost-Berlin, der mir bislang unbekannte Einsichten in das Reich des modernen “Zaren” Wladimir Putin gewährte.

Marc Kayser_Russland_begreifen