Awards

„Es war ein so schöner Tag, dass ich dachte, es wäre ein Jammer aufzustehen.“ William Somerset Maugham.

Ich mag diesen Satz. Er zeigt, dass auch der Weg zum Erfolg, also zur Erfüllung, sehr relativ sein kann. Dennoch ist und bleibt eine Binsenweisheit, das nichts als pure Arbeit erst Erfüllung möglich macht.
In meiner Biografie gab es einige Momente, in denen ich sogar dafür öffentlich geehrt wurde, dass ich – trotz schöner Tage – morgens aufgestanden bin.

2003 erhielt ich für eine Reportage über den Ausbruch des sizilianischen Vulkan Ätna den „Italienischen Umweltpreis“ für Journalisten.

2004 und 2005 erhielten das Team der Zeitschrift „Qvest“ den „Lead Award“ für „Die beste Zeitschrift Deutschlands“. Ich war der Chefredakteur.

Die Medien über den Lead Award

2013 gewann ich das Stipendium zum „Rheinsberger Stadtschreiber“, das vom Land Brandenburg und dem dortigen Kurt-Tucholsky-Museum vergeben wird.

Kayser als Stadtschreiber in Rheinsberg

Über mich als Stadtschreiber

Die Verkündung

Die Sicht von außen